Gruppenarbeit

Einer der Vorteile der Gruppenarbeit ist die Mehrperspektivität, da jedes Mitglied über ein (vor)wissen verfügt, die er in die Gruppe einbringen kann, denn das  führt bei jedem einzelnen  zu einer besseren Wahrnehmung der Problematik bzw. des Lerngegenstands.

Ein weiterer Vorteil, der sich direkt anschließt ist, dass die Gruppenmitglieder bei Fragen zur Verfügung stehen und so gewisse Wissenslücken viel schneller geschlossen werden können.

In den meisten Fällen der Einzelarbeit gibt es keine Rezensionen, die man von externen Personen erhält, daher bietet es sich an, vor der eigenen Gruppe die Form des präsentieren zu üben, denn die Kritik in Bezug auf die gesamte Körpersprache, Art und Weise des Vortages entsteht kann einem persönlich stark weiterhelfen.

Das Gemeinschaftsgefühl ''WIR-Gefühl'' kann als große Motivation jedes Einzelnen im Gesamtgefüge dienen, als Beispiel sei die Deutsche Fußballnationalmannschaft zu nennen, die 2014 mit dem sogenannten ''WIR-Gefühl'' die Weltmeisterschaft gewonnen hat.Disziplin und Verpflichtung spielen eine große Rolle innerhalb der Gruppe. Jedes Mitglied sollte seine Aufgaben fristgerecht beenden, sodass der Lernprozess der Gruppe nicht stagniert. Deshalb entsteht auch auf jeden einzelnen eine gewisse Last und Verantwortung, die man sich bewusst werden sollte.